Die Nacht der Nächte

Inhalt

Die Schauspielerin Gayle Davenport bereitet sich in ihrem Hotelzimmer auf die Oscar-Verleihung vor.

 Unter ihren Launen hat nicht nur ihre Schneiderin Jill und das Hotelpersonal zu leiden, sondern auch ihre Schwester und Managerin Susan. Dann gibt es einen Stromausfall und die Frauen können das Hotelzimmer nicht verlassen. Zusammen mit dem Zimmermädchen Anita sind die drei Frauen in dem Zimmer eingesperrt. 

Bis die Tür geöffnet wird, erleben die vier Frauen, die „Nacht der Nächte“ und es kommt Erstaunliches zu Tage!

Besetzung

Gayle Davenport, Schaupielerin
Susan Banks, deren Schwester
Jill McKenzie, Stylistin
Anita Gonzales, Roommaid
Julia Petterson, Mangerin

Bühnenbild

Oscar-Suite im Lincoln Hotel, Hollywood Blvd, Los Angeles

Zeit

Gegenwart

Aufführungsrechte

Plausus Theaterverlag, Bonn

Textschnipsel

Susan:
Du hast ihn in den Pool geworfen?

Gayle:
Er hätte mich nicht fragen dürfen, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe.

***

Gayle:
Der Glaube versetzt Berge.

Susan:
Und der Aberglaube lässt Berge entstehen, wo gar keine sind.

***

Anita:
Miss Davenport ist auf der Leinwand so einfühlsam und liebenswert. Ich bete für sie, dass sie den Oscar bekommt. (geht lächelnd ab)

***

Gayle:
Die besten Stories schreibt immer noch das Leben.

 

      

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.